IchTräume

Hier finden Sie Träume von mir, von Menschen, die mir ihre Träume anvertraut haben und die ich hier veröffentlichen darf. Alle Träume haben eine starke Symbolkraft – lassen Sie sich von den Träumen inspirieren!

Dreams with Love, Claudia Täubner


Samstag, den 22. April 2016: Schreib‘ dein Buch!

Es klingelt an der Haustür. Als ich die Tür geöffnet habe, steht mein Vater im Rahmen und lächelt mich an. Der Schrecken ist groß, weil er seit 6 Jahren tot ist. Ich bin belustigt und lächle. Aus Reflex werfe ich die Tür wieder zu, öffne sie aber gleich wieder. Ein mir fremder Mann tritt ein und wir gehen in die Küche. Seine Hand fühlt sich rau an, als er mir die Meine schüttelt. Lässig lehnt er sich an meine Küchenzeile, schaut mir in die Augen und sagt ganz eindringlich zu mir: „Schreib dein Buch.“

Träumer: Claudia Täubner. Zufrieden und glücklich. Korrigiert gerade ihr Buch „Lichtgespenster“.

Gefühle/Emotionen: Erschrocken, belustigt, amüsiert, freudig, erstaunt, überrascht

Traumsymbole:

  • Vater: Der Vater im Traum steht oft für das eigene Verhältnis zum Vater. Themen wie Autorität, Kontrolle, Führung, Anerkennung werden im Traum angesprochen. Fragestellung: Worum kümmere ich mich?
  • Tür: Bewegung heraus aus einem Bereich hinein in einen anderen
  • Fremder Mann: Animus, der männliche Anteil in mir
  • Küche: Ort der kreativen Energie, Kommunikation
  • Hand, rau: ausdrucksstarkes Körperteil, symbolisiert Kraft und Kreativität. Rau symbolisiert eine Schutzfunktion, ein dickes Fell
  • Buch: das eigene Wissen auf dem richtigen Weg zu sein
  • Besuch: Veränderung im zwischenmenschlichen Bereich. Persönlichkeitsanteil kommt zum Vorschein. Ein Besuch in Form eines Menschen, von Informationen, Wärme oder Liebe kommt auf den Träumer zu.
  • Augen: Zugang zur Seele

Traumdeutung:

Bücher schreiben ist ein Prozess von mehreren Monaten kontinuierliches Arbeiten. Während dieser Zeit fangen wir an zu zweifeln, ob das Buch fertig wird, es jemand liest oder überhaupt daran Interesse hat. Bücher schreiben bedeutet auch, ein innerliches Auseinandersetzen mit dem Geschriebenen, ein Stück von sich selbst nach außen tragen, Entwicklung der eigenen Persönlichkeit, Gedanken Dinge werden lassen. Als Buchautor werde ich selbst greifbarer, durch die Sätze die ich schreibe, durch das Buch in elektronischer und physischer Form. Eine Buchveröffentlichung ist ein Schritt raus aus der Anonymität hinein in die Öffentlichkeit.

Der Traum macht Mut diesen Weg zu Ende zu gehen, das Buch zu veröffentlichen. Er beschreibt diesen Weg als einen Schritt zur Entwicklung der eigenen Persönlichkeit, Erfahrungen zu machen, die im Kontext dieser Buchveröffentlichung möglich sind. Die Seele hat eine eindeutige Botschaft: „Schreib dein Buch.

Innerlichen Botschaften in Form von Bildern und als Ausdruck der Seele, beschreiben den eigenen Lebensweg auf eindrucksvolle Art und Weise. Die Traumbilder enthalten immer einen unbewussten Aspekt, in denen Gegenstände und Menschen vorkommen, die mit einer symbolischen Aussage verknüpft sind. Die Aussage „Schreib dein Buch“ zeigt symbolisch auf, vermittle dein Wissen und trag es raus in die Welt.

Mehr dazu in „Lichtgespenster“ ab Juni 2016.

Ein sehr schöner, wegweisender Traum. Just do it!

 

 

Advertisements