Träumen – eine andere Realität

20180401_Traumsymbole - 1

Egal von wem oder was wir träumen, alle Träume haben immer mit uns selbst zu tun. In Träumen „nehmen“ wir Gegenstände, Menschen, Tiere oder Situationen aus der Realität, deren Zusammenspiel genau das Gefühl assoziieren, was es zu bearbeiten gilt. Wenn Sie Ihre Träume „genau“ ansehen, werden Sie erkennen, dass beispielsweise Menschen etwas anders aussehen, als in der Realität. Das liegt daran, dass das Szenario was sie dort erleben, so in Ihrer Realität nicht existiert und im Traum praktisch eine andere, mögliche Realität widergespiegelt wird.

Zum Blogartikel geht es hier: Träumen – eine andere Realität

Advertisements

TRAUMSYMBOL SCHLANGE

20180327_Symbol_Schlange - 1

#Schlange #Archetyp
in Träumen verwenden wir all das, was uns in der Realität begegnet, symbolisch. Aber auch Gegenstände, Menschen, Tiere und vielleicht auch „nicht Reales“, mit dem wir in unserer Realität nichts zu tun haben, kommen gelegentlich vor. Dieses sind zwei Aspekte, die es bei jeder Traumdeutung zu beachten gibt. Erscheinen uns Wesen oder Gegenstände im Traum, mit denen wir in unserem realen Leben nichts zu tun haben, dann können es sogenannte Archetypen sein. Archetypen sind elementare Erfahrungen oder Bilder die allen Menschen zu Grunde liegen. Beispielsweise das Bild der Ehe oder der Geburt eines Kindes. Diese Erfahrungen sind in Bildern manifestiert, die für alle Menschen gleich sind.

Auch die Schlange gehört oft zu den archetypischen Bildern. Die Schlange deutet auf das Unbewusste hin, also das, was wir nicht bewusst wahrnehmen können, und weist auf etwas Entwicklungsförderndes oder die eigene Entwicklung störendes hin. Die Schlange hat immer etwas mit „alten Kräften“ in uns zu tun, die es zu verändern gilt. „Alte Kräfte“ sind Triebe, Instinkte oder Gefühle aus dem Unbewussten, die im Traum nach oben ins Bewusstsein gespült werden und die ihre persönliche Entwicklung bestimmen möchten.

Hier geht es zum Blogartikel: Traumsymbol Schlange

Traumsymbol Wasser: Schnee, Hagel und Eis – Teil 2

20180321_Symbol_Wasser_Eis_Hagel_Schnee - 1

#dreamsymbol #traumsymbol #schnee #hagel #eis

In Traumsymbol Wasser – Teil 1 bin ich darauf eingegangen, dass, je nachdem, welchen Aggregatzustand (welche Form) das Wasser einnimmt, es in Träumen verschiedene Bedeutungen hat. Zusätzlich zum Aggregatzustand des Wasser verändert der Ort, die Umgebung oder der Raum die Bedeutung des Symbols.

#traum #schnee
Irgendwo in den Bergen war ein kleines Dorf in dem ein Seminarhotel stand. Der Schnee war überall unberührt und er strahlte trotz seiner Kälte Sanftheit, Ruhe und Reinheit aus. Der Schnee war unangetastet. Niemand hatte Spuren im Schnee hinterlassen, noch waren Tierspuren oder irgendwelche Flecken zu entdecken. Die Schneelandschaft war unheimlich schön. Sie beruhigte mich. Ich schaute auf das Seminarhaus und ging hinein […]

Schnee symbolisiert Gefühle im „Schwebezustand“. Träumen wir von Schnee, wissen wir oft nicht, wie wir unsere Gefühle einordnen sollen, was sie uns sagen. Er steht für das Ende und für den Anfang, er kann schmelzen oder verhärten. Manchmal steht er auch für Einsamkeit oder für Ruhe, je nachdem, ob das Gefühl in Bezug auf den Schnee für den Träumer positiv oder negativ ist. Im Ausschnitt des o. g. Traums steht er für Ruhe, für eine Klarheit der Gedanken. Die Gefühle sind sanft. Der Träumer fühlt sich wohl. Es ist still. Das Bild des Traums ist ein schönes Symbol für einen positiven Seinszustand.

Hier gehts zum Blogartikel: Traumsymbol Wasser: Schnee, Hagel und Eis – Teil 2

Traumsymbol Wasser – Teil 1

20180321_Symbol_Wasser - 2

#dreamsymbol #traumsymbol #wasser

Wasser in jeglicher Form ist ein ständiger Begleiter in Träumen. Je nachdem, welchen Aggregatzustand (welche Form) das Wasser einnimmt, hat es als Symbol in Träumen verschiedene Bedeutungen. Zusätzlich zum Aggregatzustand des Wasser verändert der Ort, die Umgebung oder der Raum die Bedeutung des Symbols. Wollen wir die Symbolik hinter dem Wasser erkennen, müssen wir uns folgende Fragen stellen:

  1. In welchem Aggregatzustand liegt das Wasser vor und
  2. welche Funktion repräsentiert das Symbol im / in meinem Leben?

hier gehts zum Artikel: Traumsymbol Wasser – Teil 1

Ressourcen finden: Erzählen Sie Ihren (Alb-) Traum zu Ende …

Ressourcen

In Albtraum weise ich darauf hin, dass der Traum, und letzendlich das Selbst, die „Absicht“ hat, dem Bewusstsein etwas mitzuteilen. Dadurch bietet unser Unbewusstes uns Entwicklungspotenzial an. „Absicht“ bedeutet dabei immer Sinnorientiertheit: dem eigenen Lebenssinn entsprechend. Der Traum hat nicht den Wunsch, dass Sie seine Symbole nur wahrnehmen, sondern er beharrt sinnorientiert darauf, dass Sie entsprechend der Absicht ins Handeln kommen.

Albträume können zu Wiederholungsträumen werden, wenn die Inhalte nicht bearbeitet und gelöst werden. Albträume können mit dem selben Problem, aber mit einer anderen Geschichte, auftreten. Verfolgungsträume enden häufig durch das plötzliche Aufwachen des Träumers, sowie auch Träume, in denen der Träumer auf der Stelle läuft und nicht vorwärts kommt, als auch Beklemmungsträume, wie beispielsweise das Steckenbleiben in einem Fahrstuhl oder das Gefangen sein in einem Sarg. Diese Geschichten haben oft ein offenes Ende – es wird im Traum keine Lösung gefunden.

Zum Blogartikel: Ressourcen finden: Erzählen Sie Ihren (Alb-) Traum zu Ende …

TRAUMDEUTUNG: DER MANN MIT DEN BESONDEREN KRÄFTEN

20171225_Mann_mit_besonderen_Kraeften - 1

Dreamwork:

#traum
Ein Mann mit besondern Kräften war da. Man konnte ihn sich ansehen. Ich ging los und musste durch eine Höhle bis zu einer Öffnung gehen. Die Öffnung ragte ca. 3 Meter über den Wüstensand. Ich setzte mich an den Rand der Öffnung, links neben eine Frau und ließ die Beine baumeln.

Ein Fels versperrte mir den Blick zu dem Mann mit den besonderen Kräften. So stieg ich langsam rückwärts hinunter. Meine Füße fanden Halt in den treppenartigen Stufen, die vom Rand der Öffnung bis auf den Boden reichten. Die letzte, etwas größere Stufe sprang ich vorsichtig hinunter in den Wüstensand.

Weiter zum Blogartikel: TRAUMDEUTUNG: Der Mann mit den besonderen Kräften

Traumdeutung: Die oder der Suchende

20171208_Bild_die_Suchende

#lebenssituation

Ziemlich früh am Morgen, ich weiß nicht mehr die Uhrzeit, wurde eine Arbeitsbesprechung angesetzt. Mein Zug hatte Verspätung und ich dadurch auch. Ich öffnete die Tür zum Besprechungszimmer und sah, dass schon alle Teilnehmer ihre Plätze rund um den Tisch besetzt hatten. Kein Stuhl war mehr frei. Ich hatte das Gefühl, dass schon alles Wesentliche besprochen wurden ist, obwohl ich wahrscheinlich nur ein paar Minuten Verspätung hatte.

Ein Mann stand auf und bot mir seinen Platz auf einen Stuhl an. Er setzte sich auf den Rand der Tischplatte, die sich dabei von den Beinen löste und beinahe auf den Boden gefallen wäre. Es gab einen lauten Knall. Als die Tischplatte wieder normal auf den Beinen lag, wurde die Besprechung fortgesetzt. Unser gemeinsames Event wurde abgesagt, stattdessen wurde ein Workshop für nächste Woche angesetzt an dem eine Teilnehmerpflicht bestand.

Hier geht es weiter zum Blog-Artikel:  Die oder der Suchende